German 12

Download Teil I: Referate: Transplantation und Implantation in der by C. Hammer, J. Bujía (auth.), Prof. Dr. med. Claus Herberhold PDF

By C. Hammer, J. Bujía (auth.), Prof. Dr. med. Claus Herberhold (eds.)

Der vorliegende Teil I des Verhandlungsberichts 1992 der Deutschen Gesellschaft f}r Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie enth{lt die Hauptreferate, die von besonderen Sachkennern zu dem Thema "Transplantation und Implantation in der Kopf-Hals-Chirurgie" f}r die Jahresversammlung geschrieben wurden. Die Autoren befassen sich sowohl mit grunds{tzlichen Aspekten zu Transplantation und Implantation als auch mit speziellen Fragen nach alloplastischen Materialien, Gewebs- undOrganersatz.

Show description

Read or Download Teil I: Referate: Transplantation und Implantation in der Kopf-Hals-Chirurgie PDF

Best german_12 books

Partnerschaft und Sexualität bei geistiger Behinderung

Viel zu lange wurde die Realität, daß geistig behinderte Männer und Frauen selbstverständlich eine Sexualität haben und diese auch leben können müssen, aus dem allgemeinen Bewußtsein verdrängt. Die Evangelische Akademie undesirable Boll hat dieses Thema in einer Tagung aufgegriffen, deren Beiträge in überarbeiteter shape mit diesem Buch vorliegen.

The virtuous English-to-Chinese illustrates phrase Dian [de ying han tu jie ci dian]

Fresh, yet used to be not able to method as a brand new merchandise. quickly transport!

Handbuch der Schweißtechnik: Band I: Werkstoffe

Aus den Besprechungen: "Dem Verfasser kann guy zum Gelingen dieses Werkes in jeder Hinsicht gratulieren! . .. " #Der Praktiker#1 ". .. Durch die erfreulich kurze und klare Definition wichtiger schweißtechnischer Begriffe, Grundlagen und Verfahren eignet sich das vorliegende Handbuch nicht nur für den Fachmann in Betrieb und Konstruktionsbüro, sondern stellt für Hoch- und Fachhochschulen ein wichtiges Lehr- und Lernmittel dar.

Additional info for Teil I: Referate: Transplantation und Implantation in der Kopf-Hals-Chirurgie

Sample text

193. 194. 195. 196. 197. 198. 199. 200. 201. 202. A and E molecules, respectively in the F antigen system. Immunogen 22:169-175 Paiva T, Taskinen E (1990) Inflammatory cells in chronic ear disease. Value of lymphocyte subset determination in ear surgery. Acta Otolaryngol (Stockh) 109:124-129 Pelker RR, Friedlaender GE, Markham TC (1983) Biomechanical properties of bone allografts. Clin Orthop 174:54-57 Perkins R (1970) Human homograft otologic tissue transplantation buffered formaldehyde preparations.

Die Korrosionsprodukte mussen aber nicht immer chemisch gelast sein. Beispielsweise zeigt sich bei Titanimplantaten, daB auch kleine Partikel der Oxidschicht freigesetzt werden. B. die Kalzifizierung von Polymeren. Abb. 4 stellt die Mechanismen dar, die nach der Entstehung von Mikrorissen zur Kalzifizierung und damit zur Verspradung des Werkstoffes fUhren, wodurch das Implantat schlieBlich bricht. h. bei der Wirkung des Werkstoffes auf das Blut, stellt die Aktivierung des Gerinnungssystems eines der schwerwiegensten Phanomene dar, da sie die Entstehung von Thrombosen und Embolien £Ordert.

Durch Untersuchungen von Eley und Spivey [21] an verschiedenen Proteinen und theoretische Uberlegungen von Szent-Gyorgi [70] konnte dem Fibrinogen eine dem physikalischen Bandermodell angepaBte Energietermverteilung der Elektronen zugeordnet werden. 8 eV, entspricht also in der Struktur einem Halbleiter. Mit Hilfe elektrochemischer Experimente mit halbleitenden Elektroden konnte daher gezeigt werden, daB der Transfer von Elektronen aus besetzten, valenzbandartigen Zustanden des Proteins in freie Zustande des Festkorpers eine Spaltung verursacht.

Download PDF sample

Rated 4.49 of 5 – based on 10 votes