German 12

Download Psychotherapie: Psychoanalytische Entwicklungspsychologie by Rudolf Klußmann PDF

By Rudolf Klußmann

Das bewährte Lehr- und Nachschlagewerk liegt nun in der aktualisierten und überarbeiteten three. Auflage vor. Durch die Aufnahme der neuen Psychotherapie-Richtlinien, Weiterbildungsordnungen und Adressen der zugelassenen Ausbildungsinstitute wurde insbesondere dem neuen Psychotherapeutengesetz Rechnung getragen. Zudem wurde das Buch um die Kapitel "Psychosomatische Grundversorgung", "Differentialtherapeutische Überlegungen" und "Persönlichkeitsstrukturen" erweitert. Übersichtlich und leicht lernbar stellt der Autor die Grundlagen psychotherapeutischen und psychosomatischen Wissens dar. Weiterführende Literatur und ein ausführlicher Anhang ergänzen den Band.

Show description

Read more
German 12

Download Energiesparendes Bauen: Von der europäischen Normung zur by Helmut Marquardt PDF

By Helmut Marquardt

Mit der Energieeinsparverordnung treten die Einsparmöglichkeiten bei Gebäuden wieder deutlicher in das öffentliche Interesse mit Folge der verstärkten Nachfrage. Dadurch stehen alle Architekten und Ingenieure, die sich mit dem Wärmeschutz der Gebäudehülle und energiesparender Technik beschäftigen, vor einem veränderten Aufgabengebiet. Das vorliegende Buch stellt umfassend die klimapolitischen Ziele und ihre Umsetzung im Rahmen der EnEV dar. Zur Erfüllung der Anforderungen enthält der Titel alle wichtigen Bauteilaufbauten und Konstruktionsdetails mit Grundzügen der Heizungs-, Trinkwassererwärmungs- und Lüftungstechnik. Themenschwerpunkt sind die "neuen" Wärmeschutznachweise auf Grundlage der harmonisierten europäischen Baubestimmungen, die - wie auch die Nachweise gemäß EnEV - durch viele Beispiele anschaulich ergänzt werden.

Show description

Read more
German 12

Download Stochastische Geometrie by Joseph Mecke, Rolf G. Schneider, Dietrich Stoyan, Wolfgang PDF

By Joseph Mecke, Rolf G. Schneider, Dietrich Stoyan, Wolfgang R. R. Weil (auth.)

Vom 1. bis eight. Oktober 1989 fand im Kloster Neresheim das DMV-Seminar "Stochastische Geometrie" statt. Das Ziel dieser Veranstaltung battle es, die Stochastische Geometrie, die sich in den letzten Jahren lebhaft entwickelt hat und die auch für Anwendungen in der Bildverarbeitung, der Stereologie und der Statistik von räumlichen Daten eine grundlegende Bedeutung bekommen hat, einem breiteren Kreis von Mathematikern nahe zu bringen. Dabei sollte auch das Zusammenwirken geometrischer Ideen und stochastischer Modelle exemplarisch aufgezeigt werden. Die Vorträge über Integralgeometrie (R. Schneider), zufällige Mengen und geometrische Punktprozesse (W. Weil), zufällige Mosaike und Ebenenprozesse (J. Mecke), Kenngrößen geometrischer Strukturen und Statistik von Punktprozessen, zufälligen Mengen und Mosaiken (D. Stoyan) wurden ergänzt durch speziellere Themen (zufällige Geraden, allgemeine Poissonprozesse, Boolesche Modelle, Punkt­ prozeßmodelle ), Computer-Simulationen und Fallbeispiele. Der folgende textual content enthält die ausgearbeiteten Vorträge, wobei einige der Ergänzungen eingearbeitet wurden. Eine Einführung in die Theorie allgemeiner Poissonprozesse (J. Mecke) wurde als Anhang A aufgenommen. Es erschien uns nicht sinnvoll, die vollständigen Programme zu den Simulationen abzudrucken. Wir haben aber für einige Grundstrukturen der Stochastischen Geome­ trie Simulationsprogramme als Anhang B beigefügt. Bilder solcher Simulationen sowie Bilder von realen geometrischen Daten und zufälligen geometrischen Strukturen aus der Praxis sind in den textual content aufgenommen worden. Die Programme stammen in der vorliegenden shape von Herrn Dipl.-Math. H. Fallert, der auch einen großen Teil der Simulationen durchgeführt hat. Die Reinschrift der Manuskripte wurde von Frau U. Peters vorgenommen. Beiden 6 möchten wir an dieser Stelle für ihre Mithilfe danken.

Show description

Read more
German 12

Download Triebbildung, Verzweigungsverhalten und Kronenentwicklung by Harald Schill, Peter Schütt PDF

By Harald Schill, Peter Schütt

Unter dem Eindruck besorgniserregender Schaden an nahezu allen heimischen Waldbaumarten wurden seit Anfang der aChtziger Jahre neue Forderungen die Morphologie an herangetragen. Ziel morphologisch-symptomatologisch orientierter Wa- sterbensforschun battle es sowohl den Krankheitszustand und -verlauf zu beschreiben, wie auch die Abgrenzung zwischen dem Krankheitsbild der neuartigen Waldschaden und anderen biotischen und abiotischen Umwelteinflussen zu ermoglichen. Mangel a data uber die naturliche Streubrei te der untersuchten Parameter erschwerte diese Vorhaben jedoch haufig. Die in diesem Buch geschilderten Untersuchungen be schaftigen sich mit dem Verzweigungsmodus junger Fichten und Larchen. Fur beide Baumarten werden die grundlegenden Vorgange der Triebbildung beschrieben. In einem zweiten Untersuchungsschwerpunkt wird der Einfluss endogener und exogener Umweltfaktoren (Witterung, Baumal ter, Zuwachs, Stickstoff-Ernahrung) auf das Ver zweigungsverhalten analysiert. Mein Dank gilt allen, die zum Gelingen dieses Projektes beigetragen haben. Fur die Betreuung und das Interesse am Fortgang der Arbeit danke ich Herrn Prof.Dr.P. Schutt. Herr Dr.H.J. Schuck und Herr Dr.K.J. Lang waren mir immer kri tische Ansprechpartner. Fur gemeinsam gefuhrte fach liche Diskussionen bedanke ich mich bei Frau Dr.E. Krug, Herrn Dipl.Biol.P. Mack und Herrn Dipl.Forstw.S. Rieger

Show description

Read more
German 12

Download Therapeutische Probleme bei chronischen Lebererkrankungen by K. H. Wiedmann (auth.), Karl Hermann Wiedmann Priv.-Doz. Dr. PDF

By K. H. Wiedmann (auth.), Karl Hermann Wiedmann Priv.-Doz. Dr. med. (eds.)

Acht klinisch t{tige Hepatologen haben in diesem Buch den derzeitigen Stand der Therapie chronischer Lebererkrankungen zusammengefa~t. Im Mittelpunkt stehen die Entwicklungen ge- sicherter Richtlinien f}r eine spezifische kausale Behand- lung entsprechend der jeweiligen [tiologie sowie die Therapiem|glichkeiten verschiedener Komplikationen. Die den Therapiekonzepten zugrundeliegenden immunpathogenetischen, pathophysiologischen und molekularbiologischen Erkenntnisse werden dargestellt, neue therapeutische Wege aufgezeigt und auch schwierige spezielle Fragestellungen wie die Bahandlung des Morbus Wilson oder die D-Penicillaminunvertr{glichkeit diskutiert.

Show description

Read more
German 12

Download SDS und SPD: Parteilichkeit jenseits der Partei by Tilman Fichter PDF

By Tilman Fichter

Vorbemerkung von Theo Pirker.- Vorwort.- 1. Kapitel Westdeutsche Universitäten in der Nachkriegszeit.- Bilanz der Zerstörung.- Zur sozialen und politischen Zusammensetzung der ersten Studentengeneration nach dem Zweiten Weltkrieg. Eine erste examine am Beispiel Bayerns.- Die „geistige Enthauptung Deutschlands“.- Entnazifizierung der Hochschule — Symptom einer ausgebliebenen Erneuerung.- Verzicht auf ein „politisches Mandat“.- 2. Kapitel Neubeginn und Kontinuität.- Erste sozialistische Hochschulgruppen.- Die besondere state of affairs in Berlin.- Die Herausbildung des überregionalen Studentenbundes.- Der Hamburger Gründungskongreß.- pupil und Politik.- three. Kapitel Sozialismus im „abgeschabten Offiziersledermantel“.- Der erste Unvereinbarkeitsbeschluß.- Das abgemusterte Offizierskorps.- Generationswechsel.- Autonomie contra Ausgrenzung.- Antikommunismus oder linke Stalinismüskritik.- Die „Eschweger Richtlinien“.- Empirische Bestandsaufnahme.- „Eid und Schuld“.- Organisatorische Konsolidierung.- Karrieresprungbrett?.- Exkurs Renaissance der bürgerlichen Politik.- „Flaute“des Sozialismus?.- Strukturelle Veränderungen im westeuropäischen Parteiensystem.- Die „Restauration“.- Zur Stillhaltepolitik des DGB in der Frage der Wiederbewaffnung.- Ein Weimarer Parteisozialist.- Die Stalin-Offerte.- Partei der nationalen Einheit.- four. Kapitel „Unser Standpunkt“.- Erste Wehrdebatte auf der Mainzer Delegiertenversammlung.- Kontakte zu DDR-Studentenräten?.- Kampf um die Verbandspresse.- five. Kapitel Konflikte im Bundesvorstand.- Männer im Apparat.- Die Münchner Episode.- Organisationsfragen.- Eine „vorsorgliche“Kündigung.- Der Kalte Krieg.- 6. Kapitel Die Verlängerung des Schweigens.- Frühe Analysen des Nationalsozialismus.- „Friede mit Israel“.- Protest gegen den einfachen Antisemitismus.- Verbindungschauvinismus.- 7. Kapitel Erste theoretische Gehversuche.- Eine übersprungene Generation.- „Vollbeschäftigung und Wirtschaftsplanung“.- „Marxistischer oder ethischer Sozialismus?“.- Politische Folgerungen.- eight. Kapitel Die sozialdemokratische Ära.- Europabegeisterung und Generationskonflikt.- „Studium ist Arbeit“.- Rechte „Kaderschmiede“oder „wurmfortsatzartige Radikalisierung der Reeducation“?.- nine. Kapitel Die Wehrdebatte.- Der Mißtrauensantrag.- Drei Kampfabstimmungen.- 10. Kapitel Fünfzehn Thesen aus Berlin oder der übersprungene Marx.- Der Aufstand der Jungtürken.- eleven. Kapitel Universität, Gesellschaft und Demokratie.- Die „Sozialistische Hochschulgemeinschaft“(SHG).- Das SDS-Hochschulprogramm.- „Die Hochschule — rechts von der Demokratie?“.- 12. Kapitel Wachsender innen- und außenpolitischer Dissens.- „Probleme des Verfassungsschutzes“.- „Die Auslandsarbeit des DGB“.- SDS gegen FDJ.- Die „Paulskirchen-Kampagne“.- Die X. ordentliche Delegiertenkonferenz in Göttingen.- „Ost-West-Arbeit“.- Koexistenzpolitik von unten?.- „Lieber Michael! Teurer Theoretikus“oder „Lohmars Last“.- thirteen. Kapitel „Kampf dem Atomtod“.- Ein „stalinistischer Eindruck“.- Budapest und Posen im Jahr 1956.- Das Ende der Volksbefragungskampagne.- 14. Kapitel Wende nach links.- Der Studentenkongreß gegen Atomrüstung.- Der Kongreß für Demokratie — gegen Restauration und Militarismus.- Die Suspension.- 15. Kapitel Eine undogmatische linke Mehrheit.- Die zweite SDS-Generation.- sixteen. Kapitel Anatomie einer Ausgrenzung.- Mommers Ausfälle.- Das „konkret“-Dossier.- Ein deutsch-deutscher Dialog.- „Ungesühnte Nazijustiz“.- Die Spaltung.- „Abschied vom Elfenbeinturm“.- „Die Überwindung des Antisemitismus“.- 17. Kapitel Konformismus und Nonkonformismus.- Trotz alledem.- „Arm, aber ungebrochen“.- Pressereaktionen.- Die Solidarität der Außenseiter.- 18. Kapitel Der Unvereinbarkeitsbeschluß.- Die „Sozialistischen Förderergemeinschaften“.- Der Schlußstrich.- 19. Kapitel „Verlorene Augenblicke“.- 20. Kapitel Ausblick auf die Revolte.- Anhang I: Tabellen.- Anhang II: Plakate.- Quellen- und Literaturverzeichnis.- Namenregister.

Show description

Read more